Sonntag, 4. Januar 2015

Winterschlaf beendet! Köstlicher Rote Beete- Orangen Salat




Hiermit melde ich mich zurück und erkläre meinen Winterschlaf als beendet! Die letzten Wochen waren einfach unheimlich anstrengend. Ich habe zwar auch einiges an Plätzchen gebacken, oder andere Geschenke in der Küche hergestellt, aber ich war so was von eingebunden, das ich schlicht und ergreifend keine Zeit hatte, irgend etwas davon online zu stellen. Und wenn ich Zeit hatte, dann habe ich die lieber mit schlafen verbracht oder ich habe mir angeschaut, was auf den anderen Blogs so los ist. Und da war eine Menge los! Der Vorweihnachtliche Streß hat mich also so im Griff gehabt, das ich beschloss, einen klitze kleinen Winterschlaf zumachen. Aber jetzt melde ich mich zurück, mit etwas ganz fantastischem im Gepäck. Etwas das so richtig gut für Körper und Seele ist. Und irre lecker schmeckt!


Roter Beete- Orangen Salat. Richtig gut und richtig einfach. Und toll aussehen tut er auch. Genau das richtige um seinen Körper mit ganz viel Vitaminen zu versorgen und sich von Knödeln und Plätzchen zu verabschieden.
Ihr benötigt für eine Portion die für ca. 2 Leute reicht:
  • 500 gr gekochte Rote Beete
  • 2 Orangen
  • 1 Salatherz
  • 1 kleine Möhre
  • 1/2 sauren Apfel
  • 1 Hand voll Haselnüsse
  • etwas (2 El) frischen Thymian
Zuerst werden die Orangen geschält und filetiert. Dann schneidet man die Rote Beete in Spalten und gibt sie zusammen mit den Orangenfilets in eine Schüssel. Die Möhre schälen und dann in die Schüssel hobeln. Ich habe das einfach mit dem Sparschäler gemacht, das geht ganz flott. Nun noch den Salat waschen und in Mundgerechte Stücke schneiden, den halben Apfel in kleine Stifte schneiden und mit dem Thymian in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben. Die Haselnüssegrob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie leicht gebräunt sind.



Angemacht habe ich den Salat dann mit 
  • etwas Mango- Essig (es geht aber sicher auch ein anderer fruchtiger Essig, oder Zitronensaft)
  • einem Schuß gutem Olivenöl
  • Salz
  • schwarzem Pfeffer
  • ordentlich Chilli
Die Marinade über den Salat geben gut mischen und dann ein wenig ziehen lassen.
Vor dem servieren einfach die gerösteten Haselnüsse darüber geben und genießen.


Diese Kombination ist unglaublich lecker, obwohl sie so einfach ist und man gar nicht viele Zutaten braucht. Es sind auch keine abenteuerlichen Zutaten, aber sie harmonieren so gut zusammen, das es auch einfach nicht mehr braucht. Probiert es unbedingt mal aus, wenn Ihr Roote Beete mögt.
Also ich war begeistert.
Das ist doch ein guter Start ins neue Jahr!

In diesem Sinne ein frohes Neues Euch allen!

Sarah

Kommentare:

  1. Mangoessig? Das ist ja toll, wo hast du den gekauft?
    Habe gerade heute Rote Beete gekauft und mir auch gedacht einen Salat zu machen. Ich werde nun dein Rezept sehr ähnlich nach machen, habe nämlich nicht ganz alle Zutaten zuhause;) Danke für die tolle Inspiration!;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Krisi,
      wie schön das Dich das Rezept inspiriert! Rote Beete ist ja nicht Jedermanns Sache, aber ich bin auch ein ganz großer Fan.
      Den Essig kannst Du auch kaufen- oder Du machst ihn einfach selber. Er schmeckt wirklich klasse! Musst Du unbedingt probieren. Das Rezept stelle ich in den nächsten Tagen auf den Blog.

      Liebste Grüße
      Sarah

      Löschen

Ich freue mich sehr, das Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben!